micro photonics 2016 Berlin

micro photonics 2016, 11.10.-13.10.2016, Berlin
micro photonics 2016, 11.10.-13.10.2016, Berlin

 micro photonics 2016

Gelungene Premiere der micro photonics. Neue Kongressmesse verbindet Forschungen und Anwendungen für Bio-, Mikro- und Nanophotonik

  • Aussteller und Kongressteilnehmer von fünf Kontinenten
  • Nächstes Event für Herbst 2017 geplant


Berlin, 14. Oktober 2016 
– Mehr als 1.000 Teilnehmer aus 15 Ländern von fünf Kontinenten kamen zur Premiere der neuen Kongressmesse micro photonics nach Berlin. Rund 80 nationale und internationale Austeller aus den Bereichen Mikrooptik, Mikrosystemtechnik und Optoelektronik ergänzten vom 11. bis 13. Oktober den hochkarätig besetzten Kongress mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen. Die nächste Ausgabe des Business-Networking-Events ist für Herbst 2017 vorgesehen.

„Das Konzept der neuen Kongressmesse ist von Ausstellern wie Kongressteilnehmern gut angenommen worden“, zog Gérald Lamusse, Director Products & New Business der Messe Berlin GmbH , ein erstes Resümee. „Bei der Premiere standen Biophotonik sowie Mikro- und Nanophotonik im Fokus. Jetzt sprechen wir mit relevanten Branchenvertretern darüber, welche Anwendungsfelder mittelfristig das größte Potential haben. Die Ergebnisse dieses Austauschs werden wir bei der Weiterentwicklung des Veranstaltungskonzepts berücksichtigen.“

In einer Umfrage zeigten sich mehr als acht von zehn Ausstellern zufrieden mit ihrer Beteiligung an der ersten micro photonics. Rund 78 Prozent rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft und über drei Viertel aller Befragten gaben an, sich auch an der nächsten Ausgabe der Kongressmesse beteiligen zu wollen.

Die Veranstaltungen des internationalen Kongresses waren in zwei Tracks gegliedert – Biophotonics sowie Micro & Nanophotonics. Für Biophotonics sagte Chair Prof. Dr. Jürgen Popp vom Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V: (IPHT) : „Die technologischen Lösungen der Biophotonik – und damit die Themen des Biophotonics-Tracks der micro photonics – sind von höchster Bedeutung für unsere Gesellschaft und für die Industrie. Notwendige Voraussetzung für erfolgreiche Forschung und Transfer hin zu Produkten ist eine enge Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen: Wissenschaftler und Technologieentwickler müssen sich an den Bedürfnissen der Anwender – zum Beispiel den Medizinern – orientieren und eng mit den Verwertern aus der Industrie kooperieren. Die micro photonics kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, diese Zusammenarbeit zu verstärken.“

Dr. Hennig Schröder, Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) , Chair des Kongresstracks „Micro & Nanophotonics“ betonte: „Die Photonik ist eine Querschnittstechnologie und deshalb für viele Bereiche von Bedeutung. Im Track zu Mikro- und Nanophotonik ging es unter anderem um neue Herstellungs-technologien mittels Lasertechnik, neue Komponenten und mikrooptische Verbindungstechniken für die Datenkommunikation auf Basis von Siliziumphotonik und integriert-optische Mikrosysteme für die Sensorik. Das Spektrum reichte von Anwendungen für die Biomedizin bis zum Thema Industrie 4.0. Sowohl die Qualität der Vorträge wie auch der sich anschließenden Diskussionen war sehr hoch. Die vielseitigen Möglichkeiten zum Networking wurden begrüßt und rege genutzt.“


Hohe Internationalität auch in der Ausstellung

Die nationalen und internationalen Aussteller der micro photonics kamen aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette: Von Spezialmaterialanbietern über Laser- und Komponentenhersteller bis zu Anlagenbauern war ein breites Spektrum vertreten. Beispiele für die Internationalität waren die Gemeinschaftspräsentation von Start-up Unternehmen und Instituten aus Hamamatsu (Japan) sowie die Teilnahme des Technologie- und Forschungsverbunds CERTI aus Brasilien. Darüber hinaus gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm, das von einem Executive Breakfast über Kooperationsbörsen und Handlungsfeldkonferenzen bis zu Exkursionen nach Potsdam und Berlin-Adlershof reichte.

Inmitten der Expo organisierte das European Photonics Industry Consortium EPIC ein Programm mit rund 50 Vorträgen unter der Überschrift “Tech Watch”. Carlos Lee, Director General EPIC: “Die micro photonics ist eine großartige Plattform, um sich mit der Industrie zu treffen. Berlin ist reich an jungen und innovativen Photonik-Unternehmen. Das zieht wichtige Akteure entlang der ganzen Wertschöpfungskette an, von Komponentenherstellern bis zu Anwendungsentwicklern und Integratoren. Die Technologie-Präsentationen von Top-Unternehmen wie Airbus, Thales, Diehl Defence und Philips Innovation Services waren äußerst attraktiv für das Publikum.“
 

Über die micro photonics

Die micro photonics ist eine einzigartige Plattform für die Entwicklung, Fertigung und Anwendung von miniaturisierten optischen Komponenten. Nach erfolgreicher Preview im November 2015 fand der Expertenaustausch und Wissenstransfer auf der Premiere der micro photonics vom 11. bis 13. Oktober 2016 seine Fortsetzung. Im Mittelpunkt der micro photonics steht ein internationaler Kongress, der in Kooperation mit der K.I.T Group und weiteren renommierten Partnern organisiert wird. Veranstaltet wird die micro photonics von der Messe Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, der K.I.T. Group sowie weiteren Partnern. 


Quelle: www.micro-photonics.de

 

Photonics – Basis of the Internet  Michael Eiselt - ADVA Optical Networking 161012_eiselt_adva.pdf

Photonics – Basis of the Internet

Michael Eiselt - ADVA Optical Networking

Agenda:
  • Yesterday‘s photonics improvements
  • Today‘s challenges
  • Tomorrow‘s solutions
Microphotonics – Enabler for Industrial and Consumer Applications  Prof. Dr. Harri Kopola - VTT, Knowledge Intensive Products and Services 161012_kopola_vtt.pdf

Microphotonics – Enabler for Industrial and Consumer Applications

Prof. Dr. Harri Kopola - VTT, Knowledge Intensive Products and Services

Outline:
  1. Introduction
  2. FPI Tunable Filters & Applications
  3. Silicon Photonics & Applications
  4. Roll-to-Roll and Polymer Microphotonics & Applications
  5. Future Digital World Scenarios
  6. Conclusions
Advanced Assembly and Interconnection Technologies for Photonic Modules  Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang - Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM​ 161012_lang_fhg_izm.pdf

Advanced Assembly and Interconnection Technologies for Photonic Modules

Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang - Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM​

Outline:
  • Motivation (IoT, Big Data, Digitalization)
  • Integration Technology Platforms
  • Photonic Module and System Integration
  • Advanced Assembly and Packaging for Photonics
  • Summary
Digital MetaMaterials & Microoptics for Photonics & Imaging  Rajesh Menon - University of Utah 161012_menon_uni_utah.pdf

Digital MetaMaterials & Microoptics for Photonics & Imaging

Rajesh Menon - University of Utah

Agenda:
  • Polarization in Integrated Photonics
  • Experiments
  • Cloaking to increase integration density
  • Focusing Light
  • Micro-optics in Displays
  • Micro-optics for Computational Imaging
Microstructured optical fibers: an innovative base for photonic sensing and light generation  Markus A. Schmidt - Leibniz-Institut für Photonische Technologien
161012_schmidt_ipht_jena.pdf

Microstructured optical fibers: an innovative base for photonic sensing and light generation

Markus A. Schmidt - Leibniz-Institut für Photonische Technologien
4K HDR Lenses for Autonomous Driving  Ian Wallhead -  Navitar/Hyperion Development​ 161012_wallhead_hyperion.pdf

4K HDR Lenses for Autonomous Driving

Ian Wallhead -  Navitar/Hyperion Development​

Agenda:
  • Corporate Overview
  • Self-Driving Vehicles – Recent Press Releases
  • Levels of Autonomy Roadmap
  • Sensors for Self Driving Cars
  • Automotive: 4K HDR Lenses
  • Resolution
  • Lens/Sensor Modules Thermal Testing
  • Summary
EPIC – European Photonics Industry Consortium  Carlos Lee - European Photonics Industry Consortium (EPIC) 161012_lee_epic.pdf

EPIC – European Photonics Industry Consortium

Carlos Lee - European Photonics Industry Consortium (EPIC)

Content:
  • EPIC Board of Directors
  • EPIC Scope
  • EPIC members have access to EPIC’s industrial network
  • EPIC Business Support
  • Free banners on EPIC website

Bildergalerie: