AiF-Innovationstag Berlin 2006

Alljährlich veranstaltet die AiF im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den Innovationstag Mittelstand.

Der diesjährige Innovationstag fand am 1. Juni 2006 unter dem Motto „Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam am Ball - Ideen in Treffer verwandeln“ statt. Veranstaltungsort war das Freigelände der Berliner Geschäftsstelle der AiF.

Auf der eintägigen öffentlichen Leistungsschau, zeigten über 220 Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus allen Technologiebereichen und Bundesländern interessante Resultate vorwiegend kooperativer Forschung und Entwicklung. Vorgestellt wurden neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, deren Entwicklung über die AiF aus Mitteln des Bundes gefördert wurde. NEMO-VisQuaNet präsentierte sich erfolgreich mit einem Messestand.

Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, erklärte in seiner Eröffnungsrede: "Der Ideenreichtum des Mittelstandes sichert die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft."

Eröffnung des AiF-Innovationstages 2006:
Jürgen Glos, Bundesminster für Wirtschaft und Technologie

 NEMO-VisQuaNet-Messestand 1

  NEMO-VisQuaNet-Messestand 2

  NEMO-VisQuaNet-Messestand 3

( v.l.n.r.): Prof. Dr. Alfred Iwainsky (GFaI, Berlin-Adlershof),
Prof. Dr. Peter Klaus Budig (EAAT GmbH, Chemnitz),
Prof. Dr. Norbert Langhoff (Institut für Gerätebau GmbH, Berlin-Adlershof)

 Dr. Dietrich Werner (AiF, Berlin)

  VisQuaNet-Neztwerkmanager Prof. Dietrich Hofmann (re.) im Kundengespräch

 VisQuaNet-Neztwerkmanager Bernhard Rauch (li.) im Kundengespräch

 NEMO-VisQuaNet-Plakat 1

NEMO-VisQuaNet-Plakat 2


Alle weitern Informationen zum AiF-Innovationstag 2006 erhalten Sie unter:

www.forschungskoop.de