38. Heidelberger Bildverarbeitungsforum Heidelberg

Am 07.10.2008 fand das 38. Heidelberger Bildverarbeitungsforum statt.
Der Mensch ist in der Bildverarbeitung das wichtigste Beispiel für die Erkennung von artikulierten Objekten mit einer hohen Variabilität in einer komplexen Szene. Das 38. Heidelberger Bildverarbeitungsforum stellt unter dem Schwerpunktthema "Mensch und Bildverarbeitung" neue Entwicklungen aus diesem Bereich vor.

Die Vorträge beleuchten sowohl moderne Methoden zur Detektion von Personen in komplexen Szenen als auch den Einsatz der Bildverarbeitung in der Interaktion zwischen Menschen und Maschinen, die Erfassung der 3D-Form von Körperteilen und die Herausforderungen und die modernen Lösungsansätze zur Erkennung von Gesichtern.

Durch den lokalen Gastgeber, die Heidelberger Graduiertenschule für "Mathematical and Computational Methods for the Sciences" wird zudem mit einem Vortrag über Optimale Bewegung in Robotik und Biomechanik die Brücke zur Modellierung und Optimierung geschlagen, was für die Bildverarbeitung neue interessante Ansätze verspricht.

 
Optimale Bewegungen in Robotik und Biomechanik - Dr. Johannes Schlöder, Dr. Katja Mombaur, Prof. Dr. Hans Georg Bock,  IWR, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 081007_01_schloeder_iwr.pdf

Optimale Bewegungen in Robotik und Biomechanik


Dr. Johannes Schlöder, Dr. Katja Mombaur, Prof. Dr. Hans Georg Bock,
IWR, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Content:
- Optimization of Mechanical Systems
- Time-optimal Movements of Robots
- Mathematical Modelling of Movements of Robots
- Direct Methods forBVP Constraint Optimization
- Investigation of Representative Movements of Elbow Robots
- Further Applications
- Optimal Walking Machines
- Optimal Walking & Running in Biology
Looking at People - Prof. Dr. Dariu M. Gavrila, Daimler AG, Ulm 081007_02_gavrila_daimler.pdf

Looking at People


Prof. Dr. Dariu M. Gavrila, Daimler AG, Ulm

Content:
- Looking at People: Applications
- Looking at People: Information Channels
- Shape Matching
- PMDM Pedestrian Tracking
- Appearance-based Methods
- Model-based Methods
- Applications/Systems
- Pedestrian Detection
- Aggression Detection
Maschinensehen für die Mensch-Maschine-Interaktion - Dr. Rainer Stiefelhagen, Interactive Systems Labs, Universität Karlsruhe 081007_03_stiefelhagen_uni_karlsruhe.pdf

Maschinensehen für die Mensch-Maschine-Interaktion


Dr. Rainer Stiefelhagen, Interactive Systems Labs, Universität Karlsruhe

Inhalt:
- Probleme „traditioneller“ Mensch-Maschine Schnittstellen:
    - System weiß nichts über den Benutzer und dessen Kontext
    - Keine “natürliche” Kommunikation möglich
    - Passiv statt proaktiv
- Nützliche, intelligente Systeme müssen den Benutzer und den Kontext wahrnehmen können!
     - Wer, Wo, Was, Wann, zu/mit Wem, Wie?
     - Sprache, Gestik, Körperhaltung, Blickrichtung, Aufmerksamkeit, Mimik, Identität, Handlungen, Situation
- Wahrnehmung und Interaktion sind Schlüsselkomponenten für kognitive technische Systeme
- Humanoide Roboter, Kognitive Fahrzeuge, Smart Environments, etc
Ein Internet-basierter, kalibrationsfreier und extrem kostengünstiger  3D-body-part- Scanner: Technologie und Einsatz-Erfahrung - Prof. Dr. Robert Massen, Dirk Rutschmann, corpus.e AG, Stuttgart 081007_04_massen_corpus.pdf

Ein Internet-basierter, kalibrationsfreier und extrem kostengünstiger
3D-body-part- Scanner: Technologie und Einsatz-Erfahrung


Prof. Dr. Robert Massen, Dirk Rutschmann, corpus.e AG, Stuttgart

Agenda:
1. Unsere Firma
2. Die MagicalSkin® Technologie der corpus.e AG
3. MagicalSkin® in der Phlebologie
4. MagicalSkin® in der Prothetik
5. MagicalSkin® in der Schuhindustrie
6. Schlußfolgerungen
Gesichtserkennung - eine Herausforderung an Mensch und Maschine - Prof. Dr. Thomas Vetter, Computer Science Department, Universität Basel 081007_05_vetter_uni_basel.pdf

Gesichtserkennung - eine Herausforderung an Mensch und Maschine


Prof. Dr. Thomas Vetter, Computer Science Department, Universität Basel

Content:
- Face Identification by Image Comparison
- Morphable Model Approach
- Manipulation of Faces
- 3D Shape from Images
- Face Recognition
- 3D Computer Graphics
- Skin Detail Analysis for Face Recognition
- Illumination Compensation
- Selection by Saliency
- Animation of Images

Die Volltexte der Vorträge erhalten Sie auf Anfrage von

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Bernd Jähne
Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)
am Interdisziplinären Zentrum für
Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Speyerer Straße 4-6
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 54 8827
Fax: 06221 54 8850
E-Mail: Bernd.Jaehne@iwr.uni.heidelberg.de
Internet: klimt.iwr.uni-heidelberg.de

sowie

Information
AEON Verlag & Studio
Alter Rückinger Weg 31
63452 Hanau
Telefon: 06181 520 5610
Fax: 06181 520 51 90
E-Mail: info@bv-forum.de
Internet: www.bv-forum.de