19. Workshop Farbbildverarbeitung Berlin

19. Workshop Farbbildverarbeitung 2013, 26.09.-27.09.2013, Berlin

19. Workshop Farbbildverarbeitung 


Die Aufnahme, Verarbeitung und Analyse farbiger bzw. mehrkanaliger Bilder gewinnt seit Jahren ständig an Bedeutung. Dieser Trend wird durch die verbesserten technischen Möglichkeiten und die stetig steigenden Ansprüche aus den vielfältigen Anwendungsfeldern in Industrie, Medizin, Umwelt und Medien befördert.
Diesem Trend folgend wurde 1995 erstmals der Workshop Farbbildverarbeitung durchgeführt und hat sich seitdem als jährlich stattfindende Veranstaltung etabliert. Als Veranstaltung der German Color Group bietet der Workshop ein Diskussionsforum für Forscher, Entwickler und Anwender, das sich den Problemen der Farbtheorie, Farbmessung, Farbbildaufnahme und spektralen Bildgewinnung ("hyperspectral imaging") genauso wie der Entwicklung von neuen Methoden und Algorithmen zur Verarbeitung und Analyse von Farbbildern und mehrkanaligen (spektroskopischen) Bilddaten widmet. Ebenso nehmen Fragestellungen der farbtreuen Bildreproduktion auf verschiedenen Ausgabemedien wie auch die Nutzung von Methoden und Verfahren der Farbbildverarbeitung im Rahmen der industriellen Qualitätskontrolle sowie in Robotik und Automatisierung gebührenden Platz ein.

Flyer: 130926_programm_flyer_fws.pdf
Quelle: www.gfai.de
 

Algorithmen und Metriken

Difference Metrics for Color Images Based on Information Theory - Johannes Herwig - Universität Essen Duisburg 130926_01_herwig_uni_essen_duisburg.pdf

Difference Metrics for Color Images Based on Information Theory

Johannes Herwig - Universität Essen Duisburg

Content:
  • Motivation
  • Informationstheoretischer Ansatz
  • Graphische Differenzanalyse: Correlogram
  • Metriken: Bedingte Entropie und Mutual Information
  • Metriken: Correlation Ratio
  • Metriken: KL-Divergenz
  • Ergebnisse
  • Zusammenfassung
Perceived Color Difference - ein spielerisches Experiment zur Erfassung empfundener Farbunterschiede - Kai Uwe Barthel - Hochschule für Technik und Wirtschaft - HTW Berlin 130926_02_barthel_htw_berlin.pdf

Perceived Color Difference - ein spielerisches Experiment zur Erfassung empfundener Farbunterschiede

Kai Uwe Barthel - Hochschule für Technik und Wirtschaft - HTW Berlin

Übersicht:
  •  Bestimmung von Farbunterschieden
  •  Experimentelle Erfassung von Farbunterschieden
    • Konzeption des Experiments
    • (Erste) Ergebnisse

Mehrkanalige Sensorsysteme I

Correction of longitudinal aberrations in goniometric measurement with a multispectral camera - Julie Klein - RWTH Aachen Universität 130926_04_klein_rwth_aachen.pdf

Correction of longitudinal aberrations in goniometric measurement with a multispectral camera

Julie Klein - RWTH Aachen Universität

Introduction:
  • Motivation
  • Experimental setup
  • Goniometric data and aberrations
  • Measurement of PSF
  • Correction of aberrations
  • Conclusions
Evaluation of a multi-spectral camera system for inline color measurement - Christoph Godau - Technische Universität Darmstadt 130926_05_godau_tu_darmstadt.pdf

Evaluation of a multi-spectral camera system for inline color measurement

Christoph Godau - Technische Universität Darmstadt

Content:
  • Hardware Design
  • Experiments
  • Evaluation
  • Results
  • Observations
  • Summary
Bildgebung mit einer energieauflösenden Vollfeld-Röntgenfarbkamera „Slcam“ - Oliver Scharf - Institute for Scientific Instruments GmbH IFG 130926_09_scharf_ifg_berlin.pdf

Bildgebung mit einer energieauflösenden Vollfeld-Röntgenfarbkamera „Slcam“

Oliver Scharf - Institute for Scientific Instruments GmbH IFG

Inhalt:
  • Röntgenfluoreszenz
  • Röntgenfarbkamera
  • Bildgebung
  • Experimente
  • Zusammenfassung
  • Ausblick
Farb- und Mehrkanalsensoren in erweiterter CMOS-Technologie - Stephan Junger - Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS 130926_10_junger_fraunhofer_iis.pdf

Farb- und Mehrkanalsensoren in erweiterter CMOS-Technologie

Stephan Junger - Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Überblick:
  1. Einleitung
  2. Nanostrukturierte optische Filterschichten
    1.  CMOS-Photodioden
    2.  Nanostrukturen als spektrale Filter
  3. Experimentelle Ergebnisse
    1.  Testchips mit CMOS-Nanostrukturen
    2.  Anwendungen
  4. Zusammenfassung

Beleuchtung und Farbwiedergabe

The Impact of Illumination on the Perceived Quality of Spectral Reproductions - Jana Blahová - Technische Universität Darmstadt 130927_11_blahova_tu_darmstadt.pdf

The Impact of Illumination on the Perceived Quality of Spectral Reproductions

Jana Blahová - Technische Universität Darmstadt

Content:
  • Introduction
  • Experimental Setup
  • Results and Discussion
  • Conclusion
  • Future Work
Learning Illumination Maps for Color Constancy in Person Reidentification - Markus Eisenbach - Technische Universität Ilmenau 130927_12_eisenbach_tu_ilmenau.pdf

Learning Illumination Maps for Color Constancy in Person Reidentification

Markus Eisenbach - Technische Universität Ilmenau

Gliederung:
  • Motivation
    • Einsatzszenario
    • Multi-Kamera-Tracking
    • Problemstellung
  • Lernen einer Beleuchtungskarte
    • Beschreibung als Optimierungsproblem
    • Übertragung auf Einsatzszenario
    • Randbedingungen
  • Experimente
    • Bewertungsmaß
    • Ergebnisse
  • Zusammenfassung
Towards the Estimation of Non-Uniform Illumination in Real-World Scenes- David Bernecker - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 130927_13_bernecker_uni_erlangen.pdf

Towards the Estimation of Non-Uniform Illumination in Real-World Scenes

David Bernecker - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Content:
  • Illumination Changes Color Appearance
  • Color Constancy: Separate Illumination and Material
  • Example Approach: Gray World / Gray Edge
  • Limitation: Assumption of Globally Uniform Illumination
  • Our Prior Work on Local Illuminant Estimation
  • What is Wrong with this Approach?
  • Contribution of this Study
  • Algorithm Overview, Input and Output
  • Segmentation of the Scene
  • Local Illuminant Estimation
  • Computation of the Segment Confidence
  • Selecting Candidate Illuminants
  • Qualitative Results
  • Discussion
  • Summary

Anwendungen I

Fusion von Farbbildern und Laserdaten zur Terrainklassifikation in autonomen mobilen Systemen - Jessica Orth - Universität Koblenz-Landau 130927_14_orth_uni_koblenz_landau.pdf

Fusion von Farbbildern und Laserdaten zur Terrainklassifikation in autonomen mobilen Systemen

Jessica Orth - Universität Koblenz-Landau

Content:
  • Roboter und verwendete Sensorik
  • Voraussetzung: Kalibrierung
  • Terrainklassifikation mit Markov Random Fields
  • Ergebnis der Markov Random Field Terrainklassifikation
  • Verarbeitungskette zur Terrainklassifikation
  • Erkennen und Entfernen von Schatten
  • Schattenerkennung Relationship Graph
  • Schattenentfernung Vorher - Nacher
  • Schattenentfernung Fazit
Methodik zur Segmentierung organischer Objekte einer gleichartigen Gruppe - Enrico Gutzeit - Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD 130927_15_gutzeit_fraunhofer_igd.pdf

Methodik zur Segmentierung organischer Objekte einer gleichartigen Gruppe

Enrico Gutzeit - Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Gliederung:
  1. Einleitung
  2. Stand der Forschung zur Segmentierung
  3. Problemdiskussion
  4. Methodik zur Segmentierung von Stammschnittflächen
  5. Abgeleitet Methodik zur Segmentierung von organo Gruppen
  6. Diskussion der Ergebnisse und zukünftige Arbeiten

Anwendungen II

From BIG to small: An Irreversible Transition of Sensors, Measurements & Quality Assurance with Mobile Modules and Smartpads for Shape, Color and Spectral Measurements in Industry, Biology / Medicine and Environment Dietrich Hofmann - SpectroNet Green Vision 130927_17_hofmann_spectronet.pdf

From BIG to small: An Irreversible Transition
  • of Sensors, Measurements & Quality Assurance
  • with Mobile Modules and Smartpads
  • for Shape, Color and Spectral Measurements
  • in Industry, Biology / Medicine and Environment
Dietrich Hofmann - SpectroNet Green Vision

Content:
  1. What is happening?
  2. Why is it happening?
    1. From BIG to small: Miniaturization
    2. From BIG to small: Modularization
    3. From BIG to small: Mobilization
  3. How is it happening?
    1. From BIG to small: Products
    2. From BIG to small: Services
  4. Concluding remarks
Relevanz von Farbinformation für die technische Erkennung von Naturprodukten  Daniel Garten - GFE Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V. 130927_18_garten_gfe_schmalkalden.pdf

Relevanz von Farbinformation für die technische Erkennung von Naturprodukten

Daniel Garten - GFE Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V.

Inhalt:
  • Einführung
  • Relevanz von Farbinformation
  • Anwendungsfelder
  • Beispiel 1 Automatische Getreideerkennung (Besatzanalyse)
  • Beispiel 2 Automatische Gesteinserkennung (petrographische Prüfung)
  • Zusammenfassung und Ausblick
 

Bildergalerie: