VISION 2014 Stuttgart

VISION 2014, 04.11.-06.11.2014, Stuttgart

Doppelrekord auf der VISION 2014: Aussteller- sowie Besucheranstieg

  
Die Weltleitmesse der Bildverarbeitung wird immer internationaler.
Branche zufrieden mit dem neuen Zweijahresturnus

  
Vision 2014, 04.11.-06.11.2014, Stuttgart

„Unsere Erwartungen sind weit übertroffen worden“, freut sich Thomas Walter, Bereichsleiter Industrie & Technologie der Messe Stuttgart: Die 26. VISION könne nicht nur einen Rekord bei der Zahl der Aussteller (432) und Auslandsanteil (54 % / 2012: 37, 49 %) vermelden, sondern auch bei den Besuchern. Über 8700 Fachbesucher kamen, das entspricht einem Wachstum von rund  25 Prozent gegenüber der letzten Veranstaltung in 2012. „Besonders erfreulich dabei ist, dass auch das internationale Besucherinteresse an der VISION deutlich gestiegen ist“, betont Walter. Kamen auf der letzten Veranstaltung noch 36 Prozent der Besucher aus dem Ausland, so sind es aktuell rund 40 Prozent, die aus 56 Ländern (2012: 53) anströmten. Hauptsächlich reisten sie aus Italien, Frankreich, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Südkorea, Belgien, Spanien, China und Japan an. Bemerkenswert dabei ist auch der starke Besucherandrang aus Asien.

 
Der Erfolg der VISION 2014 ist nicht zuletzt dem neuen Zweijahresturnus zu verdanken: „Es war ein voller Erfolg“, bestätigt so auch Dr. Olaf Munkelt, Vorstandsvorsitzender der VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung in Frankfurt und Geschäftsführer der MVTec Software GmbH. „Wir sind sehr zufrieden mit der Anzahl und Qualität der Fachbesucher. Querbeet durch alle Branchen bekommen wir sehr positive Rückmeldungen. Durch den neuen Zweijahresrhythmus können wir uns nun auch wesentlich  besser präsentieren mit unseren Innovationen. Zudem sind wir außerordentlich zufrieden mit der hohen Anzahl internationaler Aussteller und Besucher. Das zeigt einfach, dass die VISION international die Nummer eins der Bildverarbeitung ist“, betont Dr. Munkelt weiter.

Aus 31 Nationen stellten Aussteller auf der VISION 2014 aus –  vom Start-up-Unternehmen bis zu den Key-Playern waren alle an Bord. Sie präsentierten ihre Neuentwicklungen bei Bildverarbeitungskomponenten und -systemen wie Kameras, Bildsensoren, Recheneinheiten, Framegrabber, Softwaretools, Beleuchtungssysteme, Objektive, Kabel und Zubehör sowie bei kompletten Anwendungslösungen. Im Fokus standen erstmals Industrie PCs (IPC) und embedded PC-Systeme, die optimal geeignet sind für die komplexen anspruchsvollen Bildverarbeitungsaufgaben. Der erstmalige Sonderstand IPC 4 VISION, an dem elf namhafte Hersteller beteiligt waren, fand so auch regen Zuspruch, wie Aussteller bestätigen: „Wir haben sehr positive Erfahrungen gemacht: sehr internationales Publikum, gute Fachgespräche. Wir sind sehr zufrieden. Für uns ist der IPC-Stand eine gute Plattform, weil wir hier die Branche, die ansonsten etwas weiter weg ist von unserem Kerngeschäft, auch ansprechen“, so Martin Krenzer, Marketing Manager Siemens, Simatic IPC/PC-based Automation. Klaus Rottmayr, General Manager von ICP Deutschland berichtet:  „Wir waren mit dem Besucherandrang zufrieden, aber viel mehr noch mit der Besucherqualität: Sehr konkrete Anfragen, Fachpublikum, das genau weiß, was es will.“

Die Bildverarbeitung erobert immer neue Anwendungsfelder und dem folgt auch die Leitmesse VISION. Mit den neuen Schwerpunkten Traffic VISION sowie VISION 4 Automation wendet sie sich erstmals verstärkt auch diesen Nischenmärkten zu. Dann ist es nicht verwunderlich, wenn laut Umfrage 60 Prozent der Messebesucher  erstmals zur VISION anreisten. Das ist eine Steigerung gegenüber der Veranstaltung in 2012 um vier Prozent. Die Zielbranchen der VISION sind breit gefächert. Vor allem jedoch kamen die Besucher mit 75 Prozent (2012: 76 %) aus der Industrie, wobei die Bildverarbeitungsbranche  selbst mit 35 Prozent  Spitzenreiter ist, gefolgt von der Automobil- und Zulieferindustrie, dem Maschinenbau und der Elektrotechnik/Elektronik sowie Medizintechnik und Pharmazie.

Wie  immer ist ein Markenzeichen der VISION die konstant hohe Fachbesucherqualität. Vorwiegend kommen die Besucher aus der Entwicklung, gefolgt von Forschung sowie Mitgliedern der Geschäfts- und Unternehmensleitung. Von den Befragten gaben 82 Prozent (2012: 84 %) an, in ihren Unternehmen an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen mitzuwirken.

Auch die Investitionsbereitschaft des Fachpublikums erweist sich als nahezu ungebrochen. So beabsichtigen 84 Prozent der Besucher der VISION 2014 (2012: 86 %) zu investieren und die meisten davon  innerhalb der nächsten sechs Monate. Das untermauert auch die insgesamt von den Experten als gut beurteilte aufwärtsstrebende Marktlage und wachstumsträchtigen Zukunftsaussichten der Bildverarbeitungsbranche.
Aus technologischem Blickwinkel gesehen, interessierten sich die Besucher der VISION diesmal vor allem für Komponenten und Anwendungen der Bildverarbeitung, wobei  schlüsselfertige Systeme auch wieder sehr gefragt waren. Das offenbart, dass die VISION mit dem Trend zur stärkeren Anwendungsorientierung auf dem richtigen Weg ist.

Auf die VISION 2016, die vom 08. bis 10. November  2016 ihre Tore öffnen wird, sind heute schon 93 Prozent der Besucher gespannt. Sie wollen wiederkommen. „Die Messe Stuttgart bedankt sich  bei allen Partnern, die diesmal und in der Vergangenheit dazu beigetragen haben, die VISION zu einer einzigartigen Informations- und Präsentationsplattform mit Weltleitcharakter für Bildverarbeitung zu machen“, sagt Thomas Walter.

Quelle: http://www.messe-stuttgart.de/vision
 
Download Pressemitteilung: 141106_abschlussbericht.pdf

Vorträge & Videos Industrial Vision Days 2014

Die Industrial VISION Days sind das weltweit größte und bedeutendste Vortragsforum für Bildverarbeitung. Es wird organisiert vom VDMA Industrielle Bildverarbeitung und thematisiert neueste Entwicklungen und Anwendungen in der Bildverarbeitung, aber auch Fortschritte in den klassischen Verfahren. Themen wie Schnittstellen, Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit sind ebenso relevant für die Industrial VISION Days wie konkrete Anwendungsbeispiele.
 
Quelle: http://ibv.vdma.org 
 

04.11.2014, Stage 1

The VDMA Market Survey: Machine Vision Approaching New Sales Record   Anne Wendel - VDMA Industrielle Bildverarbeitung 141104_01_01_wendel_vdma.pdf
 
The VDMA Market Survey: Machine Vision Approaching New Sales Record
 
Anne WendelVDMA Industrielle Bildverarbeitung
Heute habe ich die Produktion mit einem Multi-Kamera-System automatisiert   Stefan Waizmann - FRAMOS 141104_02_01_waizmann_framos.pdf
 
Heute habe ich die Produktion mit einem Multi-Kamera-System automatisiert
 
Stefan WaizmannFRAMOS
Formprüfung im Produktionstakt   Sascha Getto - Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 141104_03_01_getto_fhg_ipa.pdf
 
Formprüfung im Produktionstakt
 
Sascha Getto - Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
A machine vision toolbox for every automation need – from optical sensor to camera system   Volker Zipprich-Rasch - Baumer Optronic GmbH 141104_04_01_zipprich_rasch_baumer_optronic.pdf
 
A machine vision toolbox for every automation need – from optical sensor to camera system
 
Volker Zipprich-Rasch - Baumer Optronic GmbH
Automatisierte Oberflächenkontrolle von Bauteilen in Bewegung   Christoph Wagner - SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH 141104_05_01_wagner_sac.pdf
 
Automatisierte Oberflächenkontrolle von Bauteilen in Bewegung
 
Dr. Christoph Wagner - SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH
Xenics Ruggedized LWIR Camera Serval for Industrial Vision and Process Automation in harsh environments   Guido Deutz - Xenics N.V 141104_06_01_deutz_xenics.pdf
 
Xenics Ruggedized LWIR Camera Serval for Industrial Vision and Process Automation in harsh environments
 
Guido Deutz - Xenics N.V.
Machine Vision Verification of 1D and 2D Barcodes with Simplified Machine Vision Software   Steven J. King - MICROSCAN Systems 141104_08_01_king_microscan.pdf
 
Machine Vision Verification of 1D and 2D Barcodes with Simplified Machine Vision Software
 
Steven J. King - MICROSCAN Systems
LightBridge – Overcoming space and time  Dr. Klaus-Henning Noffz - Silicon Software GmbH 141104_10_01_noffz_silicon_software.pdf

LightBridge – Overcoming space and time

Dr. Klaus-Henning Noffz - Silicon Software GmbH
Developing high-end Vision Box for surface inspection systems   Yukari Koyama - Futec Inc., Emi Eguchi - Silicon Software GmbH 141104_11_01_koyama_futec.pdf
 
Developing high-end Vision Box for surface inspection systems
 
Yukari Koyama - Futec Inc.,
Emi EguchiSilicon Software GmbH
CARRIDA, a scalable ALPR/ANPR Engine optimized for Embedded ARM Platforms   Andreas Beising - Vision Components 141104_12_01_beising_vision_components.pdf
 
CARRIDA, a scalable ALPR/ANPR Engine optimized for Embedded ARM Platforms
 
Andreas BeisingVision Components

04.11.2014, Stage 2

New Optical CMOS Sensor Arrays for Time Correlated Detection   Dr. Andreas Spickermann - Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS 141104_01_02_spickermann_fhg_ims.pdf
 
New Optical CMOS Sensor Arrays for Time Correlated Detection
 
Dr. Andreas Spickermann - Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS
Real Time Polarization Sensor Image Processing on an Embedded FPGA/Multi-Core DSP System  Dr. Marcus Bednara - Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS 141104_02_02_bednara_fhg_iis.pdf

Real Time Polarization Sensor Image Processing on an Embedded FPGA/Multi-Core DSP System

Dr. Marcus BednaraFraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Compact Optical Pattern Recognition   Séverine Cloix - CSEM 141104_03_02_cloix_csem.pdf
 
Compact Optical Pattern Recognition
 
Séverine CloixCSEM
CMOS global shutter technology for specialized applications   Pieter Willems - CMOSIS 141104_04_02_willems_cmosis.pdf
 
CMOS global shutter technology for specialized applications
 
Pieter Willems - CMOSIS
Miniature Hyperspectral Imaging Cameras   Dr. Max Larin - XIMEA GmbH 141104_05_02_larin_ximea.pdf
 
Miniature Hyperspectral Imaging Cameras
 
Dr. Max Larin - XIMEA GmbH
Crowd Driven Computer Vision  Dr. Daniel Kondermann - Pallas Ludens 141104_06_02_kondermann_pallas_ludens.pdf

Crowd Driven Computer Vision

Dr. Daniel Kondermann - Pallas Ludens
Einsatz von Flächenbeleuchtungen zur Kantenerkennung: Technologien und Methoden im Überblick  Matthias Endig - SCHOTT AG 141104_08_02_endig_schott.pdf

Einsatz von Flächenbeleuchtungen zur Kantenerkennung: Technologien und Methoden im Überblick

Matthias Endig - SCHOTT AG 
Effektive Bildverarbeitungslösungen für den Agrar- und Forsteinsatz  Lutz Brekerbohm - visiosens GmbH 141104_10_02_brekerbohm_visiosens.pdf

Effektive Bildverarbeitungslösungen für den Agrar- und Forsteinsatz

Lutz Brekerbohm - visiosens GmbH
3DV-E An Embedded, Dense Stereovision-based Depth Mapping Device   Luca Bombini - VisLab 141104_11_02_bombini_vislab.pdf
 
3DV-E An Embedded, Dense Stereovision-based Depth Mapping Device
 
Luca Bombini - VisLab

05.11.2014, Stage 1

New Generations of High Speed Line Scan Sensor Families   Martin Wäny - AWAIBA GmbH 141105_02_01_waeny_awaiba.pdf
 
New Generations of High Speed Line Scan Sensor Families
 
Martin Wäny - AWAIBA GmbH
Top 4 Reasons to Go the CMOS Way   René von Fintel - Basler AG 141105_03_01_von_fintel_basler.pdf
 
Top 4 Reasons to Go the CMOS Way
 
René von Fintel - Basler AG
Imaging beyond the visible – An Overview of Short Wave Infrared (SWIR) Camera Technology for Machine Vision   Paul Maria Zalewski - Allied Vision Technologies 141105_04_01_zalewski_allied_vision_technologies.pdf
 
Imaging beyond the visible – An Overview of Short Wave Infrared (SWIR) Camera Technology for Machine Vision
 
Paul Maria Zalewski - Allied Vision Technologies
The benefits of using cameras with large pixel size in line scan vision applications   Jari Löytömäki - JAI 141105_05_01_loytomaki_jai.pdf
 
The benefits of using cameras with large pixel size in line scan vision applications
 
Jari Löytömäki - JAI
Reacting to changing machine vision needs by USB3.0 and Sony's next generation CMOS sensor   Shunsuke Oka - Toshiba 141105_06_01_oka_toshiba_teli.pdf
 
Reacting to changing machine vision needs by USB3.0 and Sony's next generation CMOS sensor
 
Shunsuke Oka - Toshiba
How to select the right camera using the EMVA 1288 imaging performance standard   Vladimir Tucakov - Point Grey 141105_07_01_tucakov_point_grey.pdf
 
How to select the right camera using the EMVA 1288 imaging performance standard
 
Vladimir Tucakov - Point Grey
Xapt Eye-sect Vision: Xapt Multisensor Technology combines many sensors to one board. The user has the benefit of a multicamera system but only needs to process one physical image  Sebastian Richter - Xapt 141105_08_01_richter_xapt.pdf

Xapt Eye-sect Vision: Xapt Multisensor Technology combines many sensors to one board. The user has the benefit of a multicamera system but only needs to process one physical image

Sebastian RichterXapt
HALCON 12? Performanzsteigerung dank Standardsoftware   Dr. Olaf Munkelt - MVTec Software GmbH 141105_09_01_munkelt_mvtec.pdf
 
HALCON 12? Performanzsteigerung dank Standardsoftware
 
Dr. Olaf Munkelt - MVTec Software GmbH
VisionBox – Computer Family for Embedded Vision  Oliver Barz - IMAGO Technologies GmbH 141105_10_01_barz_imago_technologies.pdf
 
VisionBox – Computer Family for Embedded Vision

Oliver Barz - IMAGO Technologies GmbH 

05.11.2014, Stage 2

Richtlinien zur Industriellen Bildverarbeitung: Erfolgreiche Projekte durch klare Kommunikation   Prof. Dr. Ralph Neubecker - Hochschule Darmstadt 141105_02_02_neubecker_vdi_vde.pdf
 
Richtlinien zur Industriellen Bildverarbeitung: Erfolgreiche Projekte durch klare Kommunikation
 
Prof. Dr. Ralph Neubecker - Hochschule Darmstadt
GenICam 3.0? Faster, Smaller, 3D  Dr. Fritz Dierks - EMVA - European Machine Vision Association 141105_03_02_dierks_genicam_working_group.pdf

GenICam 3.0? Faster, Smaller, 3D

Dr. Fritz Dierks - EMVA - European Machine Vision Association
How the new CoaXPress technology helps develop highresolution and high-speed machine vision applications  Marc Damhaut - Euresys 141105_04_02_damhaut_euresys.pdf

How the new CoaXPress technology helps develop highresolution and high-speed machine vision applications

Marc Damhaut - Euresys
CLHS Product Update   Matrox Imaging, Silicon Software GmbH and Teledyne DALSA 141105_05_02_clhs_product_update.pdf
 
CLHS Product Update
 
Matrox Imaging, Silicon Software GmbH and Teledyne DALSA
141105_06_02_schaeffler_qioptiq.pdf  Autofocus Systems in Machine Vision   Thomas Schäffler - Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG 141105_06_02_schaeffler_qioptiq.pdf

Autofocus Systems in Machine Vision
 
Thomas Schäffler - Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
C-Mount and M12 lenses with integrated Liquid Lens technology: fast and robust Auto Focus for demanding machine vision applications   Olivier Jacques-Sermet - Varioptic 141105_07_02_jacques_sermet_varioptic.pdf
 
C-Mount and M12 lenses with integrated Liquid Lens technology: fast and robust Auto Focus for demanding machine vision applications
 
Olivier Jacques-Sermet - Varioptic
Micro-Vision-System mit integrierter flexibel steuerbarer Beleuchtung   Dr. Eberhard Jäger - FISBA OPTIK 141105_08_02_jaeger_fisba_optik.pdf
 
Micro-Vision-System mit integrierter flexibel steuerbarer Beleuchtung
 
Dr. Eberhard Jäger - FISBA OPTIK
Hyper-spectral imaging: from space to food  Max Collon - 3D-ONE BV 141105_09_02_collon_3d_one.pdf

Hyper-spectral imaging: from space to food

Max Collon - 3D-ONE BV
Improve your Vision Application's Performance through Optical Filtering   Jason Dougherty - Midwest Optical Systems Inc. 141105_10_02_dougherty_midopt.pdf
 
Improve your Vision Application's Performance through Optical Filtering
 
Jason Dougherty - Midwest Optical Systems Inc.

06.11.2014, Stage 1

Ringinspection checking in line at very high speed with very high accuracy 3d geometry conformity of annular and cylindrical shape parts   Dr. Marc Rosenbaum - Mesure-Systems3D 141106_01_01_rosenbaum_ms3d.pdf
 
Ringinspection checking in line at very high speed with very high accuracy 3d geometry conformity of annular and cylindrical shape parts
 
Dr. Marc Rosenbaum - Mesure-Systems3D
Neue Technologie zum Erkennen von 3D-Objekten mittels wahrnehmungsbasiertem Vision Sensor   Uwe Furtner - MATRIX VISION GmbH 141106_02_01_furtner_matrix_vision.pdf
 
Neue Technologie zum Erkennen von 3D-Objekten mittels wahrnehmungsbasiertem Vision Sensor
 
Uwe Furtner - MATRIX VISION GmbH
Stereo-Vision for High-Resolution 3D-Imaging   Rainer Voigt - Ensenso 141106_03_01_voigt_ensenso.pdf
 
Stereo-Vision for High-Resolution 3D-Imaging
 
Rainer Voigt - Ensenso
3D Sensorik für die vollautomatisierte industrielle Messtechnik: APS3D  Holger Wirth - ISRA VISION AG 141106_04_01_wirth_isra_vision.pdf

3D Sensorik für die vollautomatisierte industrielle Messtechnik: APS3D

Holger Wirth - ISRA VISION AG 
3D Bildverarbeitung mit Random Pattern Projektor (RPP)  Stephan Kennerknecht, LASER 2000 GmbH 141106_05_01_kennerknecht_laser_2000.pdf

3D Bildverarbeitung mit Random Pattern Projektor (RPP)

Stephan Kennerknecht, LASER 2000 GmbH
Ein kombinierter 3D-Sensor zum gleichzeitigen Führen und Prüfen in 3D   Dr. Torsten Gruhn - SmartRay GmbH 141106_06_01_gruhn_smartray.pdf
 
Ein kombinierter 3D-Sensor zum gleichzeitigen Führen und Prüfen in 3D
 
Dr. Torsten GruhnSmartRay GmbH 
3DPIXA: High resolution stereo cameras for fast and precise 3D and 2D measurements   Dr. Klaus Riemer - Chromasens GmbH 141106_08_01_riemer_chromasens.pdf
 
3DPIXA: High resolution stereo cameras for fast and precise 3D and 2D measurements
 
Dr. Klaus Riemer - Chromasens GmbH
Chancen und Möglichkeiten von Echtzeit 3-D Kameras im Bereich Industrie 4.0  Dr. Christian Schaller - Metrilus 141106_09_01_schaller_metrilus.pdf

Chancen und Möglichkeiten von Echtzeit 3-D Kameras im Bereich Industrie 4.0

Dr. Christian Schaller - Metrilus
A novel optical 3D-sensor concept for dense and accurate shape measurement with extremely low latency  Dr. Martin Schaffer - EnShape 141106_10_01_schaffer_enshape.pdf

A novel optical 3D-sensor concept for dense and accurate shape measurement with extremely low latency

Dr. Martin Schaffer - EnShape
USB Camera Technologies and its Applications   Yoshihiro Shimizu - Infinitegra 141106_11_01_shimizu_infinitegra.pdf
 
USB Camera Technologies and its Applications
 
Yoshihiro Shimizu - Infinitegra

06.11.2014, Stage 2

3D Vision? An enabling Technology for Advanced Driver Assistance and Autonomous Offroad Driving   Christian Zinner - Austrian Institute of Technology AIT 141106_01_02_zinner_ait.pdf
 
3D Vision? An enabling Technology for Advanced Driver Assistance and Autonomous Offroad Driving
 
Christian Zinner - Austrian Institute of Technology AIT
BlueOcean? – Next Generation Machine Vision for Automation   Dr. Markku Jaaskelainen - Kuvio Automation 141106_02_02_jaaskelainen_kuvio_automation.pdf
 
BlueOcean? – Next Generation Machine Vision for Automation
 
Dr. Markku Jaaskelainen - Kuvio Automation
Effizientes Gestalten und Warten komplexer Vision Applikationen mit dem Cognex Designer   Thomas Nepstad, Cognex Corporation 141106_03_02_nepstad_cognex.pdf
 
Effizientes Gestalten und Warten komplexer Vision Applikationen mit dem Cognex Designer
 
Thomas Nepstad, Cognex Corporation
Novel approach to high security print inspection  Jan Friedrich - STEMMER IMAGING GmbH 141106_04_02_friedrich_stemmer_imaging.pdf

Novel approach to high security print inspection

Jan Friedrich STEMMER IMAGING GmbH
The cortex as blueprint for innovative smart line scan approaches - Benefits of the fully flexible smart camera solution Corsight to 1-dimensional vision tasks   Tim Miller - New Electronic Technology NET 141106_05_02_miller_net.pdf

The cortex as blueprint for innovative smart line scan approaches - Benefits of the fully flexible smart camera solution Corsight to 1-dimensional vision tasks
 
Tim Miller - New Electronic Technology NET
How can machine learning help us to develop next generation applications?   Dr. Pavel Paclik - PR Sys Design 141106_06_02_paclik_pr_sys.pdf
 
How can machine learning help us to develop next generation applications?
 
Dr. Pavel Paclik - PR Sys Design


 
 
 
Forschungsprojekt „FeGeb“: Fälschungserkennung für die Gesichtsbiometrie mit aktivem NIR- Kamerasystem Forschungsprojekt „FeGeb“: Fälschungserkennung für die Gesichtsbiometrie mit aktivem NIR- Kamerasystem
 
Die Absicherung biometrischer Systeme zur Gesichtserkennung gegen sogenannte Fakes (künstliche oder verfälschte biometrische Merkmale) ist in kommerziellen Systemen trotz verschiedener Forschungsarbeiten nach wie vor ein ungelöstes und sehr relevantes Problem.
 
Gesichtserkennung ist ein zentrales Element bei der Überprüfung von Identitäten, z. B. an Grenzübergängen. Verstärkt werden dort automatisierte Lösungen eingesetzt, sogenannte eGate-Systeme, in denen Ausweis-Lesegeräte und ein Gesichtsbiometriesystem kombiniert sind. Gesichtsbiometrie wird ebenfalls zunehmend für Zugangskontrollen zum Schutz kritischer Infrastrukturen oder von Orten des öffentlichen Interesses eingesetzt.
 
Alle biometrischen Verfahren teilen das Problem, dass biometrische Merkmale prinzipiell nachahmbar oder (ver-)fälschbar sind, so dass die Sicherheitssysteme überwunden werden können. Das „FeGeb“-Projekt hat das Ziel, mit Hilfe eines aktiven Nahinfrarotkamerasystems die spektralen Signaturen der im Bild erkannten Gesichter zu analysieren und somit „echte“ Gesichter von Täuschungen zu unterscheiden.

Downloads:
 
Videos auf Youtube:
Publikationen:
  • Schwaneberg, O.; Steiner, H.; Haring Bolívar, P. & Jung, N.: “Design of an LED-based sensor system to distinguish human skin from workpieces in safety applications”, Appl. Opt., OSA, 2012, 51, 1865-1871

  • Schwaneberg, O.; Köckemann, U.; Steiner, H.; Sporrer, S.; Kolb, A. & Jung, N.: “Material classification through distance aware multispectral data fusion”, Measurement Science and Technology, 2013, 24, 045001

  • Steiner, H.; Schwaneberg, O. & Jung, N.: “Advances in Active Near-Infrared Sensor Systems for Material Classification and Skin Detection for Safety Applications”, Safety Science Monitor, 2013, 17, Issue 1.

  • Schwaneberg, O.: "Concept, system design, evaluation and safety requirements for a multispectral sensor", PhD Thesis, University of Siegen, 2013.

 

Image Gallery:



  • Aktuell 1.6/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1.6 von 22 Stimmen