Erste Thüringer IT-Leistungsschau Erfurt

Erste Thüringer IT-Leistungsschau, 14.04.2016, Erfurt

Erste Thüringer IT-Leistungsschau


Erfurt. Die vielen neuen Aufgaben, die sich im Zuge der Digitalisierung der Wirtschaft ergeben, sind nicht mehr von jedem kleinen Unternehmen allein zu bewältigen. Eine Vernetzung der bestehenden Ressourcen ist wichtig. Deshalb fand am 14.04.2016 die erste Leistungsschau der Thüringer Informationstechnik-Branche statt. Über 200 Teilnehmer – und damit deutlich mehr als erwartet – waren in das Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (Thex) bei der IHK Erfurt gekommen. 17 Aussteller aus der heimischen IT-Industrie zeigten ihr großes Leistungsspektrum. Zu den vielbeachteten Objekten gehörte der Roboter Tory der Ilmenauer Firma MetraLabs, der über Nacht Inventur in den Regalen und Lagern eines Supermarktes macht, ohne dabei die Waren berühren zu müssen. Oder ein Roboter, der von Thüringen aus den Zustand einer Baumaschine beispielsweise in Afrika kontrollieren kann und kundtut, wann eine neue Bereifung notwendig wird und wo diese am günstigsten zu haben ist. Das ist Industrie 4.0 und die Zukunft.

Erste Thüringer IT-Leistungsschau, 14.04.2016, Erfurt
Erfurt - Für ein Novum sorgte die Thüringer IT-Industrie am 14. April in Erfurt. Zum ersten Mal überhaupt trafen sich Fach- und Führungskräfte aus der Region zur Thüringer IT-Leistungsschau. Gezeigt wurden die neusten Spitzenprodukte und Dienstleistungen der Branche. Auch die Workshops waren komplett ausgebucht.

„Wir wollen mit der Leistungsschau zeigen, wozu Thüringer Unternehmen der Branche in der Lage sind“, meint Volker Kadow, Vorstandsmitglied des IT- Netzwerkes Thüringen. Im Freistaat gibt es derzeit rund 1900 aktive IT-Unternehmen, die einen jährlichen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro erzielen.

„Digitalisierung im Unternehmen beschreibt den Wandel hin zu elektronisch gestützten Geschäftsprozessen mittels Informations- und Kommunikationstechnik“, sagte Dr. Mauricio Matthesius, Leiter des Thüringer Kompetenzzentrums Wirtschaft 4.0, in seinem Vortrag.

„Nicht die Technologien stehen im Vordergrund, sondern die Geschäftsprozesse!“ Um dem steigenden Wettbewerbsdruck stand zu halten, müssen die Firmen ihre Geschäftsprozesse digital fit machen, lautet eine Forderung. Daten werden nicht wie früher nur gespeichert, sondern weiterverarbeitet.

„Unser Netzwerk ist zentraler Ansprechpartner für IT-Firmen, aber auch für andere Wirtschaftsbereiche wie den Maschinenbau. Wir vermitteln“, meint Volker Kadow. Wegen des großen Zuspruchs wird es nächstes Jahr eine zweite Messe-Auflage geben, verspricht er .

Quelle: www.otz.de
 
Grußworte zur ersten Thüringer IT-Leistungsschau  Wolfgang Tiefensee - Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft




Grußworte zur ersten Thüringer IT-Leistungsschau


Wolfgang Tiefensee - Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Trends bei der Digitalisierung“  Dr. Mauricio Matthesius - Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 140416_matthesius_leistungsschau.pdf

Trends bei der Digitalisierung“

Dr. Mauricio Matthesius - Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0

Content:
  • Digitalisierung
  • Digitalisierung im Unternehmen
  • Typische Szenarien
  • Trends für Thüringer Wirtschaft
  • Trends der Digitalisierung
  • Marktkapitalisierung
Sind Maschinen besser als Menschen?  Conrad Wrobel - emgress GmbH




Sind Maschinen besser als Menschen?


Conrad Wrobel - emgress GmbH

  • Aktuell 3.0/5 Sterne.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.0 von 404 Stimmen